Ohrakupunktur und Ohrakupressur:

Die Ohrakupunktur wurde von dem französischen Arzt Dr. Nogier entwickelt. Sie steht jedoch nicht im direkten Zusammenhang mit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), sondern stellt ein eigenständiges, klar strukturiertes Behandlungssystem der Reflextherapie mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dar. Sie eignet sich hervorragend zur Behandlung überall dort, wo z.B. aus Gründen von Allergien, Unverträglichkeiten, Diabetes, etc. keine Medikamente eingenommen werden können.

Über die Reflexzonen werden u.a. körperliche Bereiche der Wirbelsäule, Sehnen, Bänder und der Muskulatur angesprochen. Sowie diese Therapie auch auf die Bereiche der Organe, des Hormonssystems, die vegetativen Systeme, Stresspunkte und Zonen für seelische Probleme abzielen kann.

Ein Wirken auf allen drei Ebenen wird also auch durch diese Methode begünstigt.

 

Die Ohrakupressur bietet darüber hinaus eine Erweiterung in der Behandlung, denn in dieser Methode wird auch die Rückseite des Ohres mit einbezogen. Gerade für die Therapie von akuten Schmerzen ist dieser Bereich besonders relevant, da schmerzende Muskelbereiche des Körpers hier gezielt angesprochen werden können. Eine schnelle Linderung der Schmerzen wird bewirkt.

Auch Bereiche, wie Wahrnehmung und Empfindungen des Pateinten können mit dieser Methode gezielt bearbeitet werrden. Ferner therapiere ich mit "Licht", so dass die angesprochenen Zellbereiche effektiv mit Lichtenergie versorgt werden können, was in den entsprechenden Bereichen eine Regeneration der betroffenen Zellen mit sich bringt.

 

Eine weitere Ergänzug stellt für mich die japanische Schädelakkupunktur nach Yamamoto (YNSA) dar. Bei ihr handelt es sich um eine noch relativ junge Form der Akupunktur. Ihre Entstehung geht auf Dr. Toshikatsu Yamamoto Anfang der 70er des zwanzigsten Jahrhunderts zurück. Bei dieser Methode werden in den Bereichen von Hinterkopf, Stirn und Schläfen bestimmte Areale im Zusammenhang ihrer Zuordnung mit energetischen Feldern behandelt.

 

Bestimmte Einsatzgebiete der verschiedenen Methoden:

 

  • akute und chronische Schmerzen
  • Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Epilepsie
  • Folgen eines Apoplex
  • Behandlung von Suchterkrankungen


Hier finden Sie mich

www.lielo-beyer.de

www.info@lielo-beyer.de+

Hauptstraße 79a

76327 Pfinztal-Söllingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 +49 7240 6039896

 +49 15788081619

 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel